Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Motherz Milk beim Frequency
  Motherz Milk auf myspace
  Christmas swindle (Maschek)
  Kontrust - Industrialmetal vom Feinsten
  Motherz Milk - meine Band
  Gallery of Sound - die beste Progressive Metalband in unserem Lande


http://myblog.de/chesshero

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
EU Wahlkampf

In einer Woche wird gewählt und man darf schon behaupten, dass die Parteien eher ausrangierte Politiker für die EU-Wahl nominier(t)en.

 Ich hätte bei einer Partei jemand ganz anderen aufgestellt:

Beim BZÖ hätte ich statt E.Stadler St. Petzner nominiert. Schon der verunglückte Jörg Haider meinte an manch Abenden, dass ein großer Politiker in ihm stecke (kicher).

 
Gespannt bin ich auf die Wahlbeteiligung in Österreich, die auf 30 - 40% geschätzt wird. Dies entspricht ungefähr dem Kroneleseranteil, was ein schlimmes Wahlergebnis befürchten läßt: Sieg von Marina M. (24) aus Tschechien, die in der Sonntagsausgabe am Wahltag auf Seite 7 posiert.

Sollte dieses Ergebnis angefechtet werden, wird sich Silvio Berlusconi für Marina M. einsetzen, damit sie für Italien als Kompetenzträgerin ins EU-Parlament einzieht (und sich für ihn auszieht). H.P. Martin wird es tags darauf schon immer gewußt haben, dass stets gegen ihn eine verschwörerische Kampagne von Marina M. mit Unterstützung von Berlusconi geführt wurde und er deswegen nie eine Chance gehabt hätte.  Fr. Lunacek von den Grünen hofft auf einen Heiratsantrag von Marina M. und wird sich aus Solidarität mit Tschechien Fr. Lunatschech nennen. E. Stadler wird enttäuscht zur Kenntis nehmen, dass Politik mit Inhalten nicht gewürdigt wird - und wird deshalb der FPÖ wieder beitreten.

 
Die Herren Swoboda und Strasser wird´s dann auch noch geben, denn Stimmvieh macht auch Mist.

So in etwa wird es nächste Woche aussehen 

Jerk 

 

 

 

 

1.6.09 14:53


Werbung


Duden

Der Duden, die Rechtschreibbibel, wird ja jährlich um ein paar Wörter aktualisiert. Duden hat von einem Deutschgelehrten seinen Namen, ich glaube aber, dass der Duden von jemandem mit Schwächen in der deutschen Spache abstammt, der bei jedem Aufsatz in der Schule von seinem Lehrer gescholten wurde: "Ja, was machst Duden?".

Auf alle Fälle finden sich moderne Worte wie 'googlen' wieder. Für die diesjährige Ausgabe könnte ich mir das Wort "frodln" vorstellen in Anlehnung an Tätigkeiten des nun freigelassenen Mörders und Leichenzerstücklers Frodl.

"Schatz, kannst du mir noch eine Scheibe Wurst frodln" oder "Du bist mein Vorbild! Von dir können sich einige ein Scheibchen abfrodeln."

Herr Frodl selbst könnte im Zuge eines Resozialisierungsprogramms leicht den Einstieg ins Berufsleben als Metzger finden - Praxis hätte er ja schon.

Jerk

20.4.09 20:13


Berlin

Ich war zusammen mit meiner Freundin Doris und einem befreundeten Pärchen von Freitag bis Montag auf Sightseeing-Tour in Berlin.

Berlin ist ein große Stadt, wo sich immer etwas tut und alles 'to go' ist, damit ja kein Stillstand entsteht. Coffee to go, Snacks to go, Bettler to run away und sogar polnische Apotheken - sozusagen Medizin zum Mitnehmen (kicher).

Die größte Überraschung für uns Ankömmlinge war die Aussage der Rezepionistin am ersten Tag, dass die Echo-Verleihung 2009 in der O2-Halle 5 Gehminuten vom Hotel entfernt stattfand. Um 71 Eurosen hätte es sogar noch Stehplatzkarten gegeben, aber nur fürs Promischauen reicht es, einen geschickten Platz bei der Absperrung zu finden und dann den Finger auf der Kamera abdrückbereit zu halten. Der Beruf des Forstnerrazzi ward geboren.

Samstag Abend war es wirklic soweit: Eine Stunde vor Eventbeginn fuhren sämtliche Promis in einem VIP Audi A8 vor, stiegen aus um in der Mnge zu baden und dann in der Halle zu verschwinden. Und wir sahen sie alle in einer Entfernung von vielleicht 10 m:

Bruce Darnell, Sarah Connor, Jeanette Biedermann, Sasha, Oliver Pocher, the Scorpions, Udo Lindenberg, Musikproduzent Thomas Steiner, Jenny Evers, Bushido, Sido,Silbermond ....

Am Rückweg spazierten wir die Straße zur Einfahrt für die Promis runter, entlang der sich stauenden Promiautos, wo ab und zu ein Gesicht hinter den verdunkelten Fenstern zu sehen war. Und bei einem Auto guckte am Beifahrersitz der Sänger von 'Ich + Ich' raus und winkte uns zu. Es war einfach nur geil!!!

Und dann sieht man erst wie klein Wien im Vergleich zu Berlin und welche Würstelstadt die sogenannte Kulturhaupstadt Europas ist. Da seht her, liebe Pseudokünstler und Avantgardisten! Seht nach Berlin und dann behauptet nochmal, dass Linz Kulturhauptstadt Europas ist!!

Aja, Sehenswürdigkeiten gab es auch noch zu sehen. Alexanderplatz, SonyCenter, Hackesche Höfe, Fernsehturm, KaDeWe,... alles was eine Kulturhauptstadt zu bieten hat.

Jörg

23.2.09 18:38


Bohlen

Wenn es nix im Fernsehen gibt, dann hilft RTl zumindest ein bisschen aus. Dann, wenn das deutsche Starmaniaformat (Deutschland sucht die Supersau) gesendet wird, wo Dieter Bohlen in einer 3-Jury sitzt und entscheidet, wessen Superstarträume platzen dürfen.

Ich habe Starmania nie verfolgt und verfogle DSDS eher marginal, aber über einige Sager des Dieter Bohlen darf man schpon zumidnest schmunzeln, wenn er mit Möchtegernsängern hart ins Gericht geht. Manches ist seicht, manches tief,manche Sager haben aber einfach etwas Witzges an sich:

1) Wenn ich mir einen Döner ans Ohr halte, höre ich wenigstens das Schweigen der  Lämmer.

2) Du musst nicht traurig sein. Ein Schwein kann auch nicht Stabhochspringen und ist nicht traurig.

 3) Du hast ein göttliches Problem. Gott gibt den Frauen entweder einen schönen Vorbau oder eine schlechte Stimme. Dir hat er eine schlechte Stimme gegeben.

4) Wenn ich dich zum Singen in den Park stelle, bringen die Vögel die Kirschen vom letzten Jahr zurück.

5) Für mich bist du weiter...weiter weg vom Superstar als alle anderen.

6) Wenn du auf der Straße stehst undsingst, zeigt ir mein Navigationsgerät automatisch eine Umleitung an.

 

 

 

 

 

 

15.2.09 16:56


Kurzgeschichten (Copyright by Ched)

Es war und ist kein Geheimnis, dass es in Holland kaum Berge gibt. Aber nicht nur kaum. Sondern, genauer gesagt – und auch geschrieben – eigentlich viel weniger als kaum. Nämlich keine. Also, es gab nie welche und es gibt bis heute keine Berge in Holland. Und darum ist diese Geschichte so traurig. Sehr traurig. Denn Niklas van der Shuu war der einzige Bergführer Hollands.

Er wurde im Jahre 1978 vom Holländischen Arbeitsamt, nachdem er eine glanzvolle Karriere als Steuerberater auf unglanzvolle Weise mit einer Verurteilung zu 1280 Jahren Gefängnis beendet hatte und nach nur 2 Wochen wegen guter  Führung resozialisiert wurde, auf eine Umschulung geschickt. Und der einzige Umschulungskurs, der noch frei war, war eben Bergführer. So konnte Niklas van der Shuu nach der Rekordzeit von nur vier Tagen das staatliche Diplom als geprüfter Holländischer Bergführer von der schwedischen Königin in Empfang nehmen.

Da es aber, wie bereits erwähnt, in Holland kaum bis gar keine Berge gab, und es diese auch nie geben wird, fristete Niklas van der Shuu ein eher tristes Dasein am Rande unterhalb des Existenzminimums. Er wurde schwerfällig, unbequem und faul. Niklas van der Shuu nahm sich am 22. November 1979 das Leben. Und ich behaupte: Mit Recht; da es ja in Holland nie Berge gab und es voraussichtlich nie welche geben wird. Aber das wurde ja bereits erwähnt.

4.2.09 17:59


Jamsession mit Motherz Milk

http://www.youtube.com/watch?v=Hjxfq8MyEao

 

Unter dieser URL findet ihr 6 Minuten Jammerei von meiner Band Motherz Milk mit Mitgliedern der Salzburger Band Bad Patch von unserem Auftritt am 20.12. in der Hogbar in Golling. Uhrzeit: gegen 3 in der Früh nach 5 Stunden Spielen (muss mal im Guiness Buch der Rekorde nachschauen, was der längste Auftritt einer Band war).

 

Viel Spaß beim Anschauen und gutes neues Jahr!

 Jerk

31.12.08 10:54


16 16

Es gibt Schmähs mit Mathematikbezug, die gar nicht witzig sind; manche, die nur Mathematiker witzig finden und manche sind durchaus massentauglich. LeserInnen, die mit mir Integralgleichungen besucht haben, können sich an folgenden Witz vielleicht noch erinnern:

Was bedeutet " 16 16 r^3 r^4 14 O 14 O" ?

Antwort: "Secht´s n, Secht´sn! Er dertrittn, er derfiahrtn! Fiahrtsn o! Fiahrtsn oh!

 

 

 

14.12.08 18:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung